hyperCAD® - CINTEG AG

Konstruieren. Analysieren. Reparieren.

hyperCAD® ist ein flexibles und vielseitiges CAD-System.

Es ist eine leistungsfähige Lösung sowohl für das Reparieren von Flächen und Solids, die Qualitätssicherung wie auch für die Konstruk­tion. Es verfügt über eine leicht erlernbare, intuitive Bedienoberfläche sowie über viele High-End-­Funktionen, die komplexe Vorgänge in besonderem Maße vereinfachen. Damit können Modelle und ihre Varianten schnell und effizient konstruiert werden. Anwender konnten mit hyperCAD® Produktivitäts­steigerungen von bis zu 90 Prozent erzielen.

 

  • Die Durchgängigkeit zwischen 2D-Modell, Drahtmodell, Flächen und Solids erlaubt eine sehr flexible Arbeitsweise
  • Direkt- und Standardschnittstellen ermöglichen den flexiblen Datenimport
  • Mit hyperCAD® können 2D- und 3D-Modelle konstruiert und überarbeitet werden
  • Modelldaten können im Detail analysiert werden; dabei erkennt die Software fehlerhafte Daten oder Unterschiede zwischen den Versionen
  • Der Projektbrowser umfasst eine voll integrierte, externe Datenbank, mit der sich Dokumente verwalten und steuern lassen
  • Integrierte Teilebibliothek
Für die einfache Modelloptimierung

Einfache Flächen­bearbeitung an 2D- und 3D-Modellen.

Als Geometric Engine (Basisversion) bietet hyperCAD® Standard­funktionalitäten zum Einlesen und Verwalten von CAD-Daten sowie zum Erzeugen einfacher geometrischer Elemente (Punkte, Kurven und Flächen), wie sie für die Vorbereitung der CAM-Programmierung erforderlich sind. Je nach Kundenanforderung und Aufgabenspektrum kann die Basisversion zum vollwertigen CAD-System ausgebaut werden, welches das Optimieren der Modelle, die prozessbedingten Ankonstruktionen und auch die produktions­orientierten Vorrichtungs­konstruktionen möglich macht.

Intelligent konstruieren

Arbeiten mit Solids und Flächen.

hyperCAD® ermöglicht den Aufbau von Geometrien anhand der unterschiedlichsten Ausgangsdaten (auch Fremd­daten), und zwar sowohl aus statischen und/oder parametrischen Solids als auch aus frei konstruierten Flächen. Die Konstruktion von Einzelteilen kann dabei auch im Rahmen von Baugruppen erfolgen. Dabei erleichtern verschie­dene Funktionen inklusive Farbmanagement für die einzelnen Komponenten das Zusammensetzen von Baugruppen.

Die parameterbasierende Arbeitsweise bietet optimale Voraus­set­zungen für schnelles, zeitsparendes Definieren und Ändern von Varianten. Dank der para­metrischen Volumen­modellierung lassen sich beim Skizzieren Abhängigkeiten vergeben, Profile speichern und wiederverwenden. Auch können Geometriefeatures beispielsweise für Bohrungsvarianten, Fasen, Gewinde, Verrundungen und mehr definiert werden – eine Voraussetzung für die automatisierte CAM-Programmierung mit Features.

hyperCAD® unterstützt eine Reihe von Standard­schnitt­stellen. Damit lassen sich bestehende Datenbestände problemlos importieren und bearbeiten. Ebenso er­mög­licht dies einen unkomplizierten Daten­austausch mit den meisten Konstruktions­programmen: DWG, DXF, IGES, Parasolid®, STEP, STL, VDA.

Direktschnittstellen erlauben zudem den reibungslosen Datenimport aus CATIA V4® / V5®, PTC Creo, Siemens NX, SOLIDWORKS.hyperCAD Interfaces

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Konstruieren. Analysieren. Reparieren.

hyperCAD® ist ein flexibles und vielseitiges CAD-System.

Es ist eine leistungsfähige Lösung sowohl für das Reparieren von Flächen und Solids, die Qualitätssicherung wie auch für die Konstruk­tion. Es verfügt über eine leicht erlernbare, intuitive Bedienoberfläche sowie über viele High-End-­Funktionen, die komplexe Vorgänge in besonderem Maße vereinfachen. Damit können Modelle und ihre Varianten schnell und effizient konstruiert werden. Anwender konnten mit hyperCAD® Produktivitäts­steigerungen von bis zu 90 Prozent erzielen.

 

  • Die Durchgängigkeit zwischen 2D-Modell, Drahtmodell, Flächen und Solids erlaubt eine sehr flexible Arbeitsweise
  • Direkt- und Standardschnittstellen ermöglichen den flexiblen Datenimport
  • Mit hyperCAD® können 2D- und 3D-Modelle konstruiert und überarbeitet werden
  • Modelldaten können im Detail analysiert werden; dabei erkennt die Software fehlerhafte Daten oder Unterschiede zwischen den Versionen
  • Der Projektbrowser umfasst eine voll integrierte, externe Datenbank, mit der sich Dokumente verwalten und steuern lassen
  • Integrierte Teilebibliothek
Für die einfache Modelloptimierung

Einfache Flächen­bearbeitung an 2D- und 3D-Modellen.

Als Geometric Engine (Basisversion) bietet hyperCAD® Standard­funktionalitäten zum Einlesen und Verwalten von CAD-Daten sowie zum Erzeugen einfacher geometrischer Elemente (Punkte, Kurven und Flächen), wie sie für die Vorbereitung der CAM-Programmierung erforderlich sind. Je nach Kundenanforderung und Aufgabenspektrum kann die Basisversion zum vollwertigen CAD-System ausgebaut werden, welches das Optimieren der Modelle, die prozessbedingten Ankonstruktionen und auch die produktions­orientierten Vorrichtungs­konstruktionen möglich macht.

Intelligent konstruieren

Arbeiten mit Solids und Flächen.

hyperCAD® ermöglicht den Aufbau von Geometrien anhand der unterschiedlichsten Ausgangsdaten (auch Fremd­daten), und zwar sowohl aus statischen und/oder parametrischen Solids als auch aus frei konstruierten Flächen. Die Konstruktion von Einzelteilen kann dabei auch im Rahmen von Baugruppen erfolgen. Dabei erleichtern verschie­dene Funktionen inklusive Farbmanagement für die einzelnen Komponenten das Zusammensetzen von Baugruppen.

Die parameterbasierende Arbeitsweise bietet optimale Voraus­set­zungen für schnelles, zeitsparendes Definieren und Ändern von Varianten. Dank der para­metrischen Volumen­modellierung lassen sich beim Skizzieren Abhängigkeiten vergeben, Profile speichern und wiederverwenden. Auch können Geometriefeatures beispielsweise für Bohrungsvarianten, Fasen, Gewinde, Verrundungen und mehr definiert werden – eine Voraussetzung für die automatisierte CAM-Programmierung mit Features.

hyperCAD® unterstützt eine Reihe von Standard­schnitt­stellen. Damit lassen sich bestehende Datenbestände problemlos importieren und bearbeiten. Ebenso er­mög­licht dies einen unkomplizierten Daten­austausch mit den meisten Konstruktions­programmen: DWG, DXF, IGES, Parasolid®, STEP, STL, VDA.

Direktschnittstellen erlauben zudem den reibungslosen Datenimport aus CATIA V4® / V5®, PTC Creo, Siemens NX, SOLIDWORKS.hyperCAD Interfaces

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für News & Angebote registrieren

Veranstaltungen

05
Jun
Erfurt

Kontakt

CINTEG AG

Steinbeisstraße 11
73037 Göppingen-Stauferpark

 

Telefon: +49 (0) 7161/6280-0
Fax: +49 (0) 7161/62 80-199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Immer in Verbindung