Hitzebeständiges Material - CINTEG AG

Temperaturbeständige und formstabile 3D-Druckmodelle

Dieses hitzebeständige Material kann die Wärmeleistung von Standardkunststoffen simulieren und eignet sich ideal für Temperaturtests statischer Teile. Das hitzebeständige PolyJet-Photopolymer kann mit gummiartigem Material kombiniert werden, um eine vielseitige Palette an Materialien mit anpassbaren Eigenschaften zu erstellen.

3D-Druck mit hitzebeständigem Material

Das hitzebeständige Material (RGD525, weiß) vereint Hitzebeständigkeit mit herausragender Formstabilität. Das Material kann die Wärmeleistung technischer Kunststoffe simulieren und eignet sich ideal für Anwendungstests in einem heißen Luftstrom oder unter fließendem warmem Wasser in Leitungen und Armaturen.

Das hitzebeständige Material von Objet verfügt bei der Entnahme aus dem Drucker über eine Wärmeformbeständigkeit von 63 - 67 °C. Dieser Wert kann durch die thermische Nachbehandlung in einem programmierbaren Ofen auf 75 - 80 °C gesteigert werden.

Simulieren von hitzebeständigen Bauteilen mit verbesserter Funktionsleistung

Durch die Kombination von hitzebeständigem Material mit gummiartigen Materialien ergeben sich verschiedene Shore A-Härtegrade, Grauschattierungen und feste Funktionsmaterialien mit größerer Hitzebeständigkeit. Der Verbundstoff ermöglicht zudem das Drucken von hitzebeständigen Bauteilen mit Overmolding.

Das hitzebeständige PolyJet-Polymer ist u. a. für die folgenden Anwendungen geeignet:

Funktionstests zu Form, Passform und Temperatur statischer Teile
Hochauflösende Teile, für die eine hervorragende Oberflächenbeschaffenheit erforderlich ist
Modelle, die bei starker Beleuchtung ausgestellt werden
Hitzebeständige Montagevorrichtungen und Befestigungsteile
Nachbearbeitungsverfahren wie Lackieren, Kleben oder Metallisieren
Modelle, die transportiert werden
Hähne, Rohre und Haushaltsgeräte
Warmluft- und Warmwassertests

Temperaturbeständige und formstabile 3D-Druckmodelle

Dieses hitzebeständige Material kann die Wärmeleistung von Standardkunststoffen simulieren und eignet sich ideal für Temperaturtests statischer Teile. Das hitzebeständige PolyJet-Photopolymer kann mit gummiartigem Material kombiniert werden, um eine vielseitige Palette an Materialien mit anpassbaren Eigenschaften zu erstellen.

3D-Druck mit hitzebeständigem Material

Das hitzebeständige Material (RGD525, weiß) vereint Hitzebeständigkeit mit herausragender Formstabilität. Das Material kann die Wärmeleistung technischer Kunststoffe simulieren und eignet sich ideal für Anwendungstests in einem heißen Luftstrom oder unter fließendem warmem Wasser in Leitungen und Armaturen.

Das hitzebeständige Material von Objet verfügt bei der Entnahme aus dem Drucker über eine Wärmeformbeständigkeit von 63 - 67 °C. Dieser Wert kann durch die thermische Nachbehandlung in einem programmierbaren Ofen auf 75 - 80 °C gesteigert werden.

Simulieren von hitzebeständigen Bauteilen mit verbesserter Funktionsleistung

Durch die Kombination von hitzebeständigem Material mit gummiartigen Materialien ergeben sich verschiedene Shore A-Härtegrade, Grauschattierungen und feste Funktionsmaterialien mit größerer Hitzebeständigkeit. Der Verbundstoff ermöglicht zudem das Drucken von hitzebeständigen Bauteilen mit Overmolding.

Das hitzebeständige PolyJet-Polymer ist u. a. für die folgenden Anwendungen geeignet:

Funktionstests zu Form, Passform und Temperatur statischer Teile
Hochauflösende Teile, für die eine hervorragende Oberflächenbeschaffenheit erforderlich ist
Modelle, die bei starker Beleuchtung ausgestellt werden
Hitzebeständige Montagevorrichtungen und Befestigungsteile
Nachbearbeitungsverfahren wie Lackieren, Kleben oder Metallisieren
Modelle, die transportiert werden
Hähne, Rohre und Haushaltsgeräte
Warmluft- und Warmwassertests

Für News & Angebote registrieren

Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung gelesen!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Veranstaltungen

13
Nov
Frankfurt am Main

Kontakt

CINTEG AG

Steinbeisstraße 11
73037 Göppingen-Stauferpark

 

Telefon: +49 (0) 7161/6280-0
Fax: +49 (0) 7161/62 80-199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Immer in Verbindung

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen