Stützmaterial - RapidRinse | CINTEG AG

Wasserlösliches Stützmaterial für ABS-R.

Das neue Stützmaterial RapidRinse löst sich innerhalb von Minuten in Leitungswasser auf und ist somit in nahezu jeder Umgebung einfach zu verwenden.

makerbot stuetzmaterial rapid rinse

Die neuen, für hohe Leistung auf den 3D-Druckern MakerBot METHOD X® und METHOD X Carbon Fiber entwickelten Stützfilamente MakerBot RapidRinse™ und ABS-R-Filamente sind für verschiedene industrielle Anwendungen geeignet – angefangen von Werkzeugen für die Fertigung bis zu Produktionsteilen.

RapidRinse ist ein schnell auflösendes Stützmaterial, durch das zeit- und kostenaufwendige Nachverarbeitungsverfahren vermieden werden sollen. Für RapidRinse, das sich in warmem Leitungswasser schnell auflöst, sind keine ätzenden Chemikalien erforderlich, die bei einigen anderen löslichen Stützmaterialien notwendig sind.

RapidRinse kann sich unter den gleichen Bedingungen weitaus schneller als andere bei hoher Temperatur lösliche Stützmaterialien auflösen. Da keine Lösemittel notwendig sind, erübrigt sich der Kauf von zusätzlichen Geräten für die Nachverarbeitung. Die wasserlöslichen Eigenschaften von RapidRinse machen die Arbeit mit Stützmaterial einfacher und sicherer.

ABS-R ist eine neue ABS-Rezeptur, die eine hervorragende Zuverlässigkeit und Leistung für Prototypen, Werkzeuge und Teile aus ABS mit hoher Präzision und Wiederholgenauigkeit bietet. ABS-R, das für den Einsatz mit dem neuen, schnell auflösenden RapidRinse-Stützmaterial optimiert ist, bietet eine optimale Druckqualität.

Dank der beheizten Baukammer des METHOD X, der patentierten VECT™-Technologie (Variable Environmental Controlled Temperature) 110 und der Kombination mit den von MakerBot entwickelten löslichen RapidRinse-Stützmaterialien lassen sich ABS-Teile ebenso einfach herstellen wie mit PLA, allerdings mit hervorragenden Materialeigenschaften.

Beim 3D-Druck mit RapidRinse auf einem METHOD X entstehen ABS-Teile mit einer Maßgenauigkeit von ± 0,2 mm (± 0,007 Zoll)[1]. Daher haben Techniker größeres Vertrauen in die Herstellung von Teilen nach Spezifikationen

[1]0,2 mm oder ± 0,002 mm pro mm Verfahrweg (je nachdem, was größer ist). Auf Basis vorläufiger interner Tests bestimmter Geometrien.

 

Eigenschaften

Material:
Kompatibel mit Drucker:
Kompatibel mit Material:      
Extruder:
RapidRinse
METHOD X

ABS-R
2XA Stützmaterial

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wasserlösliches Stützmaterial für ABS-R.

Das neue Stützmaterial RapidRinse löst sich innerhalb von Minuten in Leitungswasser auf und ist somit in nahezu jeder Umgebung einfach zu verwenden.

makerbot stuetzmaterial rapid rinse

Die neuen, für hohe Leistung auf den 3D-Druckern MakerBot METHOD X® und METHOD X Carbon Fiber entwickelten Stützfilamente MakerBot RapidRinse™ und ABS-R-Filamente sind für verschiedene industrielle Anwendungen geeignet – angefangen von Werkzeugen für die Fertigung bis zu Produktionsteilen.

RapidRinse ist ein schnell auflösendes Stützmaterial, durch das zeit- und kostenaufwendige Nachverarbeitungsverfahren vermieden werden sollen. Für RapidRinse, das sich in warmem Leitungswasser schnell auflöst, sind keine ätzenden Chemikalien erforderlich, die bei einigen anderen löslichen Stützmaterialien notwendig sind.

RapidRinse kann sich unter den gleichen Bedingungen weitaus schneller als andere bei hoher Temperatur lösliche Stützmaterialien auflösen. Da keine Lösemittel notwendig sind, erübrigt sich der Kauf von zusätzlichen Geräten für die Nachverarbeitung. Die wasserlöslichen Eigenschaften von RapidRinse machen die Arbeit mit Stützmaterial einfacher und sicherer.

ABS-R ist eine neue ABS-Rezeptur, die eine hervorragende Zuverlässigkeit und Leistung für Prototypen, Werkzeuge und Teile aus ABS mit hoher Präzision und Wiederholgenauigkeit bietet. ABS-R, das für den Einsatz mit dem neuen, schnell auflösenden RapidRinse-Stützmaterial optimiert ist, bietet eine optimale Druckqualität.

Dank der beheizten Baukammer des METHOD X, der patentierten VECT™-Technologie (Variable Environmental Controlled Temperature) 110 und der Kombination mit den von MakerBot entwickelten löslichen RapidRinse-Stützmaterialien lassen sich ABS-Teile ebenso einfach herstellen wie mit PLA, allerdings mit hervorragenden Materialeigenschaften.

Beim 3D-Druck mit RapidRinse auf einem METHOD X entstehen ABS-Teile mit einer Maßgenauigkeit von ± 0,2 mm (± 0,007 Zoll)[1]. Daher haben Techniker größeres Vertrauen in die Herstellung von Teilen nach Spezifikationen

[1]0,2 mm oder ± 0,002 mm pro mm Verfahrweg (je nachdem, was größer ist). Auf Basis vorläufiger interner Tests bestimmter Geometrien.

 

Eigenschaften

Material:
Kompatibel mit Drucker:
Kompatibel mit Material:      
Extruder:
RapidRinse
METHOD X

ABS-R
2XA Stützmaterial

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung Newsletter
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

 

Webinaraufzeichnungen

Webinar verpasst? Kein Problem.
>> Zu den Aufzeichungen