Neue Version 3D Model-Inspector V2022.2 | CINTEG AG

Zum Jahreswechsel wurde die neue Version V2022.2 des 3D Model-Inspectors freigegeben. Die neue Version ermöglicht die automatisierte Prüfung von Inventor-Bauteilen, -Baugruppen und -Zeichnungen auf Konformität zu individuell vorgegebenen CAD-Richtlinien. Modellprüfungen sind sowohl mit der Inventor-Version 2022, als auch mit den Vorgänger-Releases Inventor 2021, 2020 und 2019 möglich.

Das bietet die neue Version:

Wie gewohnt haben die Entwickler auch bei diesem Update den Schwerpunkt auf neue oder erweiterte Prüfmöglichkeiten aus der Anwender-Wunschliste des 3D Model-Inspectors gelegt.

  • So besitzt der neue 3D Model-Inspector nun einen optionalen Konfigurationsschalter, der die Prüfung der Aktualität von Zeichnungsansichten bereits vor Durchführung einer Modellprüfung ermöglicht. Prüfumfang und Prüfergebnisse lassen sich nun über eine optionale, erweiterte Log-Datei bzw. ein zusätzliches 'CSV' Report-Format aufzeichnen und im Anschluss einfach über Excel auswerten.

  • Mit Hilfe neuer Prüfoptionen für Zeichnungsansichten kann u.a. überprüft werden, ob Mittelachsen bzw. Mittelpunktmarkierungen eingefügt wurden, oder sichergestellt werden, dass bemaßte Ansichten im allgemeinen Bemaßungstyp 'Echt' vorliegen.

  • Über eine erweiterte Referenzprüfung lassen sich in der neuen Version jetzt auch nicht aufgelöste Referenzen für Drittanbieter-Dateien (z.B. Berechnungsergebnisse für Belastungs- bzw. FEM-Analysen) schnell und unkompliziert identifizieren.

  • Last but not least kann für die Vorgabe geforderter Skizzierter Symbole eine Vorlagenzeichnung angegeben werden, die alle zu prüfenden Symboldefinitionen enthält.
    Selbstverständlich sind alle neuen Konfigurationsmöglichkeiten und Prüfoptionen ebenfalls auch im überarbeiteten ConfigWizard berücksichtigt.

  • Abgerundet wird die neue Version durch ein zusätzliches Tool, mit dessen Hilfe bestehende Konfigurationsdateien aus älteren Versionen direkt in die neue 3D Model-Inspector Version übernommen werden können. Ein unkompliziertes und sicheres Erstellen aktueller Prüfkonfigurationen ist somit garantiert!

 

3D Model-Inspector trägt zu signifikanter Verbesserung der Datenqualität von 3D CAD-Modellen im Unternehmen bei

Wie gewohnt steht der neue 3D Model-Inspector entweder als integriertes Inventor-Zusatzmodul, oder in der 'ferngesteuerten' StandAlone-Variante zur Batchprüfung größerer Datenmengen zur Verfügung. Über das optionale Datamanagement-Erweiterungsmodul können Anwender von Autodesk Vault zudem sicherstellen, dass ausschließlich die im Vorfeld mit dem 3D Model-Inspector erfolgreich geprüften Inventor-Dateien freigegeben werden können. 

Das nächste Update für den 3D Model-Inspector mit zusätzlichen Prüfmöglichkeiten ist für den Frühsommer 2022 bereits fest eingeplant.
Anregungen und Ideen können gerne via eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

Weitere Informationen und Kontakt

Weitere Informationen zu den Vorteilen und dem Leistungsumfang des 3D Model-Inspector finden Sie auf unserer Produktseite.

Sie haben Interesse am 3D Model-Inspector? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Zum Jahreswechsel wurde die neue Version V2022.2 des 3D Model-Inspectors freigegeben. Die neue Version ermöglicht die automatisierte Prüfung von Inventor-Bauteilen, -Baugruppen und -Zeichnungen auf Konformität zu individuell vorgegebenen CAD-Richtlinien. Modellprüfungen sind sowohl mit der Inventor-Version 2022, als auch mit den Vorgänger-Releases Inventor 2021, 2020 und 2019 möglich.

Das bietet die neue Version:

Wie gewohnt haben die Entwickler auch bei diesem Update den Schwerpunkt auf neue oder erweiterte Prüfmöglichkeiten aus der Anwender-Wunschliste des 3D Model-Inspectors gelegt.

  • So besitzt der neue 3D Model-Inspector nun einen optionalen Konfigurationsschalter, der die Prüfung der Aktualität von Zeichnungsansichten bereits vor Durchführung einer Modellprüfung ermöglicht. Prüfumfang und Prüfergebnisse lassen sich nun über eine optionale, erweiterte Log-Datei bzw. ein zusätzliches 'CSV' Report-Format aufzeichnen und im Anschluss einfach über Excel auswerten.

  • Mit Hilfe neuer Prüfoptionen für Zeichnungsansichten kann u.a. überprüft werden, ob Mittelachsen bzw. Mittelpunktmarkierungen eingefügt wurden, oder sichergestellt werden, dass bemaßte Ansichten im allgemeinen Bemaßungstyp 'Echt' vorliegen.

  • Über eine erweiterte Referenzprüfung lassen sich in der neuen Version jetzt auch nicht aufgelöste Referenzen für Drittanbieter-Dateien (z.B. Berechnungsergebnisse für Belastungs- bzw. FEM-Analysen) schnell und unkompliziert identifizieren.

  • Last but not least kann für die Vorgabe geforderter Skizzierter Symbole eine Vorlagenzeichnung angegeben werden, die alle zu prüfenden Symboldefinitionen enthält.
    Selbstverständlich sind alle neuen Konfigurationsmöglichkeiten und Prüfoptionen ebenfalls auch im überarbeiteten ConfigWizard berücksichtigt.

  • Abgerundet wird die neue Version durch ein zusätzliches Tool, mit dessen Hilfe bestehende Konfigurationsdateien aus älteren Versionen direkt in die neue 3D Model-Inspector Version übernommen werden können. Ein unkompliziertes und sicheres Erstellen aktueller Prüfkonfigurationen ist somit garantiert!

 

3D Model-Inspector trägt zu signifikanter Verbesserung der Datenqualität von 3D CAD-Modellen im Unternehmen bei

Wie gewohnt steht der neue 3D Model-Inspector entweder als integriertes Inventor-Zusatzmodul, oder in der 'ferngesteuerten' StandAlone-Variante zur Batchprüfung größerer Datenmengen zur Verfügung. Über das optionale Datamanagement-Erweiterungsmodul können Anwender von Autodesk Vault zudem sicherstellen, dass ausschließlich die im Vorfeld mit dem 3D Model-Inspector erfolgreich geprüften Inventor-Dateien freigegeben werden können. 

Das nächste Update für den 3D Model-Inspector mit zusätzlichen Prüfmöglichkeiten ist für den Frühsommer 2022 bereits fest eingeplant.
Anregungen und Ideen können gerne via eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

Weitere Informationen und Kontakt

Weitere Informationen zu den Vorteilen und dem Leistungsumfang des 3D Model-Inspector finden Sie auf unserer Produktseite.

Sie haben Interesse am 3D Model-Inspector? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Anmeldung Newsletter
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
Immer in Verbindung

       

Kontakt

CINTEG AG

Steinbeisstraße 11
73037 Göppingen-Stauferpark

 

Telefon: +49 (0) 7161/6280-0
Fax: +49 (0) 7161/62 80-199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche