3D-Drucker Fortus 380mc CF - Jetzt mieten! | CINTEG AG

Carbonfaser 3D-Druck: DIE Lösung für hohe Festigkeit! Stratasys bietet mit der Fortus 380mc Carbon Fiber Edition eine Drucker-Einstiegslösung für Carbonfasern. Für die exklusive Fertigung von akkuraten, hochfesten Bauteilen wie zum Beispiel Funktionsprototypen, Produktionsteilen und robusten Werkzeugen. Anspruchsvolle Anwendungsbereiche bei denen die Festigkeit und Steifigkeit von kohlenstoffverstärktem Verbundmaterial erforderlich ist. Jetzt mieten!

Mit dem Fortus 380 CF hat Stratasys einen Drucker im Portfolio, mit welchem mit Nylon 12CF und ASA in einer vollständig geschlossenen und beheizten Baukammer gedruckt werden kann. 

Erzielen Sie robuste Bauteilleistung!

Wenn der Auftrag präzise, hochfeste Bauteile für schwierige Anwendungen erfordert, verlassen Sie sich auf den Stratasys Fortus 380mc Carbon Fiber Edition 3D-Drucker.

Dank robustem, kohlefaserverstärktem Verbundmaterial, wie FDM Nylon 12CF und ASA, ist der Drucker die ideale Lösung für:

 

fortus 380 cfe feature1

Funktionsprototypen

end of arm 360x240

Endbauteile

fortus 380 cfe feature3

Robuste Werkzeuge

 

Material Nylon 12CF

  • Einzigartige Steifigkeit und Festigkeit
  • Leicht, stabil, kohlenstofffaserverstärkt
  • Herausragende chemische Beständigkeit

 

  • 1-nylon-12-cf-bremsvorrichtung
  • 2-nylon-12-cf-mottoradstütze
  • 3-nylon-12-cf-klemme

Material ASA

  • UV-Beständigkeit mit bestmöglicher Ästhetik
  • Verwendbar mit löslichen Stützmaterialien
  • Hohe mechanische Widerstandsfähigkeit
  • Verbesserte mechanische Eigenschaften in Bezug auf Härte und Widerstandsfähigkeit
  • 1-asa-flaschenöffner
  • 2-asa-steckdose
  • 3.asa-autospiegel


 

Anfrage senden

Den Preis sowie weitere Infomationen erhalten Sie gern auf Anfrage.

Carbonfaser 3D-Druck: DIE Lösung für hohe Festigkeit! Stratasys bietet mit der Fortus 380mc Carbon Fiber Edition eine Drucker-Einstiegslösung für Carbonfasern. Für die exklusive Fertigung von akkuraten, hochfesten Bauteilen wie zum Beispiel Funktionsprototypen, Produktionsteilen und robusten Werkzeugen. Anspruchsvolle Anwendungsbereiche bei denen die Festigkeit und Steifigkeit von kohlenstoffverstärktem Verbundmaterial erforderlich ist. Jetzt mieten!

Mit dem Fortus 380 CF hat Stratasys einen Drucker im Portfolio, mit welchem mit Nylon 12CF und ASA in einer vollständig geschlossenen und beheizten Baukammer gedruckt werden kann. 

Erzielen Sie robuste Bauteilleistung!

Wenn der Auftrag präzise, hochfeste Bauteile für schwierige Anwendungen erfordert, verlassen Sie sich auf den Stratasys Fortus 380mc Carbon Fiber Edition 3D-Drucker.

Dank robustem, kohlefaserverstärktem Verbundmaterial, wie FDM Nylon 12CF und ASA, ist der Drucker die ideale Lösung für:

 

fortus 380 cfe feature1

Funktionsprototypen

end of arm 360x240

Endbauteile

fortus 380 cfe feature3

Robuste Werkzeuge

 

Material Nylon 12CF

  • Einzigartige Steifigkeit und Festigkeit
  • Leicht, stabil, kohlenstofffaserverstärkt
  • Herausragende chemische Beständigkeit

 

  • 1-nylon-12-cf-bremsvorrichtung
  • 2-nylon-12-cf-mottoradstütze
  • 3-nylon-12-cf-klemme

Material ASA

  • UV-Beständigkeit mit bestmöglicher Ästhetik
  • Verwendbar mit löslichen Stützmaterialien
  • Hohe mechanische Widerstandsfähigkeit
  • Verbesserte mechanische Eigenschaften in Bezug auf Härte und Widerstandsfähigkeit
  • 1-asa-flaschenöffner
  • 2-asa-steckdose
  • 3.asa-autospiegel


 

Anfrage senden

Den Preis sowie weitere Infomationen erhalten Sie gern auf Anfrage.

Anmeldung Newsletter
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung gelesen!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
Immer in Verbindung

       

Kontakt

CINTEG AG

Steinbeisstraße 11
73037 Göppingen-Stauferpark

 

Telefon: +49 (0) 7161/6280-0
Fax: +49 (0) 7161/62 80-199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste für Sie. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Webtracking verwenden.