hyperCAD®  - CINTEG AG

Konstruieren. Analysieren. Reparieren.

hyperCAD® ist ein flexibles und vielseitiges CAD-System.

Es ist eine leistungsfähige Lösung sowohl für das Reparieren von Flächen und Solids, die Qualitätssicherung wie auch für die Konstruk­tion. Es verfügt über eine leicht erlernbare, intuitive Bedienoberfläche sowie über viele High-End-­Funktionen, die komplexe Vorgänge in besonderem Maße vereinfachen. Damit können Modelle und ihre Varianten schnell und effizient konstruiert werden. Anwender konnten mit hyperCAD® Produktivitäts­steigerungen von bis zu 90 Prozent erzielen.

 

  • Die Durchgängigkeit zwischen 2D-Modell, Drahtmodell, Flächen und Solids erlaubt eine sehr flexible Arbeitsweise
  • Direkt- und Standardschnittstellen ermöglichen den flexiblen Datenimport
  • Mit hyperCAD® können 2D- und 3D-Modelle konstruiert und überarbeitet werden
  • Modelldaten können im Detail analysiert werden; dabei erkennt die Software fehlerhafte Daten oder Unterschiede zwischen den Versionen
  • Der Projektbrowser umfasst eine voll integrierte, externe Datenbank, mit der sich Dokumente verwalten und steuern lassen
  • Integrierte Teilebibliothek
Für die einfache Modelloptimierung

Einfache Flächen­bearbeitung an 2D- und 3D-Modellen.

Als Geometric Engine (Basisversion) bietet hyperCAD® Standard­funktionalitäten zum Einlesen und Verwalten von CAD-Daten sowie zum Erzeugen einfacher geometrischer Elemente (Punkte, Kurven und Flächen), wie sie für die Vorbereitung der CAM-Programmierung erforderlich sind. Je nach Kundenanforderung und Aufgabenspektrum kann die Basisversion zum vollwertigen CAD-System ausgebaut werden, welches das Optimieren der Modelle, die prozessbedingten Ankonstruktionen und auch die produktions­orientierten Vorrichtungs­konstruktionen möglich macht.

Intelligent konstruieren

Arbeiten mit Solids und Flächen.

hyperCAD® ermöglicht den Aufbau von Geometrien anhand der unterschiedlichsten Ausgangsdaten (auch Fremd­daten), und zwar sowohl aus statischen und/oder parametrischen Solids als auch aus frei konstruierten Flächen. Die Konstruktion von Einzelteilen kann dabei auch im Rahmen von Baugruppen erfolgen. Dabei erleichtern verschie­dene Funktionen inklusive Farbmanagement für die einzelnen Komponenten das Zusammensetzen von Baugruppen.

Die parameterbasierende Arbeitsweise bietet optimale Voraus­set­zungen für schnelles, zeitsparendes Definieren und Ändern von Varianten. Dank der para­metrischen Volumen­modellierung lassen sich beim Skizzieren Abhängigkeiten vergeben, Profile speichern und wiederverwenden. Auch können Geometriefeatures beispielsweise für Bohrungsvarianten, Fasen, Gewinde, Verrundungen und mehr definiert werden – eine Voraussetzung für die automatisierte CAM-Programmierung mit Features.

hyperCAD® unterstützt eine Reihe von Standard­schnitt­stellen. Damit lassen sich bestehende Datenbestände problemlos importieren und bearbeiten. Ebenso er­mög­licht dies einen unkomplizierten Daten­austausch mit den meisten Konstruktions­programmen: DWG, DXF, IGES, Parasolid®, STEP, STL, VDA.

Direktschnittstellen erlauben zudem den reibungslosen Datenimport aus CATIA V4® / V5®, PTC Creo, Siemens NX, SOLIDWORKS.hyperCAD Interfaces

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Konstruieren. Analysieren. Reparieren.

hyperCAD® ist ein flexibles und vielseitiges CAD-System.

Es ist eine leistungsfähige Lösung sowohl für das Reparieren von Flächen und Solids, die Qualitätssicherung wie auch für die Konstruk­tion. Es verfügt über eine leicht erlernbare, intuitive Bedienoberfläche sowie über viele High-End-­Funktionen, die komplexe Vorgänge in besonderem Maße vereinfachen. Damit können Modelle und ihre Varianten schnell und effizient konstruiert werden. Anwender konnten mit hyperCAD® Produktivitäts­steigerungen von bis zu 90 Prozent erzielen.

 

  • Die Durchgängigkeit zwischen 2D-Modell, Drahtmodell, Flächen und Solids erlaubt eine sehr flexible Arbeitsweise
  • Direkt- und Standardschnittstellen ermöglichen den flexiblen Datenimport
  • Mit hyperCAD® können 2D- und 3D-Modelle konstruiert und überarbeitet werden
  • Modelldaten können im Detail analysiert werden; dabei erkennt die Software fehlerhafte Daten oder Unterschiede zwischen den Versionen
  • Der Projektbrowser umfasst eine voll integrierte, externe Datenbank, mit der sich Dokumente verwalten und steuern lassen
  • Integrierte Teilebibliothek
Für die einfache Modelloptimierung

Einfache Flächen­bearbeitung an 2D- und 3D-Modellen.

Als Geometric Engine (Basisversion) bietet hyperCAD® Standard­funktionalitäten zum Einlesen und Verwalten von CAD-Daten sowie zum Erzeugen einfacher geometrischer Elemente (Punkte, Kurven und Flächen), wie sie für die Vorbereitung der CAM-Programmierung erforderlich sind. Je nach Kundenanforderung und Aufgabenspektrum kann die Basisversion zum vollwertigen CAD-System ausgebaut werden, welches das Optimieren der Modelle, die prozessbedingten Ankonstruktionen und auch die produktions­orientierten Vorrichtungs­konstruktionen möglich macht.

Intelligent konstruieren

Arbeiten mit Solids und Flächen.

hyperCAD® ermöglicht den Aufbau von Geometrien anhand der unterschiedlichsten Ausgangsdaten (auch Fremd­daten), und zwar sowohl aus statischen und/oder parametrischen Solids als auch aus frei konstruierten Flächen. Die Konstruktion von Einzelteilen kann dabei auch im Rahmen von Baugruppen erfolgen. Dabei erleichtern verschie­dene Funktionen inklusive Farbmanagement für die einzelnen Komponenten das Zusammensetzen von Baugruppen.

Die parameterbasierende Arbeitsweise bietet optimale Voraus­set­zungen für schnelles, zeitsparendes Definieren und Ändern von Varianten. Dank der para­metrischen Volumen­modellierung lassen sich beim Skizzieren Abhängigkeiten vergeben, Profile speichern und wiederverwenden. Auch können Geometriefeatures beispielsweise für Bohrungsvarianten, Fasen, Gewinde, Verrundungen und mehr definiert werden – eine Voraussetzung für die automatisierte CAM-Programmierung mit Features.

hyperCAD® unterstützt eine Reihe von Standard­schnitt­stellen. Damit lassen sich bestehende Datenbestände problemlos importieren und bearbeiten. Ebenso er­mög­licht dies einen unkomplizierten Daten­austausch mit den meisten Konstruktions­programmen: DWG, DXF, IGES, Parasolid®, STEP, STL, VDA.

Direktschnittstellen erlauben zudem den reibungslosen Datenimport aus CATIA V4® / V5®, PTC Creo, Siemens NX, SOLIDWORKS.hyperCAD Interfaces

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnell-Kontakt

Newsletter - infoSeiten

Melden Sie sich zu unseren infoSeiten an:

Sie erhalten monatlich den CINTEG AG Newsletter.

Folgen Sie uns

linkedin w  googleplus w  

Suchen

Wir sind ISO zertifiziert

ISO Zeritifizierung

 

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie auf den Button "Schließen“ klicken, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies dieser Website zu erhalten.