Zahnmedizinisches Material - CINTEG AG

3D-Druck von zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Modellen

Die zahntechnischen Materialien von Stratasys wurden speziell für digitale zahnmedizinische und kieferorthopädische Anwendungen wie z. B. Gipsmodelle und Zahnspangen entwickelt. Diese festen und blickdichten Materialien verfügen über eine natürliche Pfirsichfarbe und vereinen die präzise Detailvisualisierung mit einer hohen Formstabilität.

Digitale Zahnmedizin mit PolyJet-3D-Druckmaterialien

Im Rahmen der PolyJet-Technologie erhalten Zahnarztpraxen und Dentallabore drei eigens dafür entwickelte zahnmedizinische Materialien, die eine erstaunlich feine Schichtstärke von 16 Mikrometern ermöglichen, wodurch selbst kleinste Merkmale detailgetreu wiedergegeben werden können.

VeroDent (MED670), ein natürlich anmutendes pfirsichfarbenes Material, das hochwertige Detailtreue, Festigkeit und Langlebigkeit bietet.
VeroDentPlus (MED690), ein dunkelbeiges Material, mit dem sich erstaunlich präzise Details und Oberflächenbeschaffenheiten generieren lassen. Zudem weist dieses Material eine hervorragende Stabilität, Präzision und Langlebigkeit auf.
VeroGlaze (MED620), ein blickdichtes Material mit A2-Farbton bietet branchenweit die beste Farbabstimmung. VeroGlaze ist für temporäre Anwendungen im Mund (bis zu 24 Stunden) medizinisch zugelassen und ist damit ideal für diagnostische Wachsmodelle und Veneer-Anpassungen.

Darüber hinaus ist das transparente, bioverträgliche Material (MED610) ein für temporäre Anwendungen im Mund zugelassenes PolyJet-Photopolymer. Es kann mit den meisten 3D-Druckern verwendet werden, die auf der PolyJet-Technologie basieren.

 

 

3D-Druck von zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Modellen

Die zahntechnischen Materialien von Stratasys wurden speziell für digitale zahnmedizinische und kieferorthopädische Anwendungen wie z. B. Gipsmodelle und Zahnspangen entwickelt. Diese festen und blickdichten Materialien verfügen über eine natürliche Pfirsichfarbe und vereinen die präzise Detailvisualisierung mit einer hohen Formstabilität.

Digitale Zahnmedizin mit PolyJet-3D-Druckmaterialien

Im Rahmen der PolyJet-Technologie erhalten Zahnarztpraxen und Dentallabore drei eigens dafür entwickelte zahnmedizinische Materialien, die eine erstaunlich feine Schichtstärke von 16 Mikrometern ermöglichen, wodurch selbst kleinste Merkmale detailgetreu wiedergegeben werden können.

VeroDent (MED670), ein natürlich anmutendes pfirsichfarbenes Material, das hochwertige Detailtreue, Festigkeit und Langlebigkeit bietet.
VeroDentPlus (MED690), ein dunkelbeiges Material, mit dem sich erstaunlich präzise Details und Oberflächenbeschaffenheiten generieren lassen. Zudem weist dieses Material eine hervorragende Stabilität, Präzision und Langlebigkeit auf.
VeroGlaze (MED620), ein blickdichtes Material mit A2-Farbton bietet branchenweit die beste Farbabstimmung. VeroGlaze ist für temporäre Anwendungen im Mund (bis zu 24 Stunden) medizinisch zugelassen und ist damit ideal für diagnostische Wachsmodelle und Veneer-Anpassungen.

Darüber hinaus ist das transparente, bioverträgliche Material (MED610) ein für temporäre Anwendungen im Mund zugelassenes PolyJet-Photopolymer. Es kann mit den meisten 3D-Druckern verwendet werden, die auf der PolyJet-Technologie basieren.

 

 

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Schnell-Kontakt

Folgen Sie uns:

    

Suchen

Wir sind ISO zertifiziert

ISO Zeritifizierung

 

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie auf den Button "Schließen“ klicken, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies dieser Website zu erhalten.