Neuer Geschäftsstellenleiter bei CINTEG in Oberhausen - CINTEG AG

Neuer GS-Leiter bei CINTEG in Oberhausen

Ein frischer Wind weht bei der CINTEG AG im Ruhrgebiets-Standort Oberhausen: Thomas Hochkirchen übernimmt nach einer kurzen Einarbeitungsphase zum 1.Januar 2008 Vertrieb und Leitung für die CINTEG-Geschäftsstelle. Damit ist er für die Kundenbetreuung im CINTEG-Vertriebsgebiet Mitte/Nord zuständig.

 

Der 44jährige Maschinenbauingenieur und zweifache Familienvater ist ein "alter Hase" in der Branche für technische Softwarelösungen: 15 Jahre im Vertrieb für 2D/3D CAD-Lösungen, Statik- und FEM-Software verleihen ihm das notwendige Rüstzeug, um den CINTEG-Kunden als kompetenter Berater zur Seite zu stehen.
"Die Übernahme der Verantwortlichkeit für eine komplette Vertriebsregion, verbunden mit dem immensen Potenzial für CAD- und Datenmanagementlösungen auf der Basis von Autodesk-Produkten haben den Ausschlag für die Entscheidung gegeben!" kommentiert Thomas Hochkirchen seine Entscheidung für die CINTEG AG.
Die Geschäftsstelle wurde 1997 in Waltrop gegründet und wechselte im Juli 2002 in das neugeschaffene CENTRO-Areal in Oberhausen. Seither trägt der Standort wesentlich zum Erfolg der CINTEG AG bei. Ziel von Thomas Hochkirchen ist der weitere Ausbau der Kundenbeziehungen in der Industrieregion Mitte und der Aufbau weiterer lokaler Mitarbeiter in Oberhausen. Insbesondere die Erweiterung des Schulungsan-gebots der CINTEG-Tocher IC-Bildungshaus, die auch in Oberhausen aktiv ist, liegt Ihm bei seiner neuen Aufgabe am Herzen.

Pressemeldung als PDF

Neuer GS-Leiter bei CINTEG in Oberhausen

Ein frischer Wind weht bei der CINTEG AG im Ruhrgebiets-Standort Oberhausen: Thomas Hochkirchen übernimmt nach einer kurzen Einarbeitungsphase zum 1.Januar 2008 Vertrieb und Leitung für die CINTEG-Geschäftsstelle. Damit ist er für die Kundenbetreuung im CINTEG-Vertriebsgebiet Mitte/Nord zuständig.

 

Der 44jährige Maschinenbauingenieur und zweifache Familienvater ist ein "alter Hase" in der Branche für technische Softwarelösungen: 15 Jahre im Vertrieb für 2D/3D CAD-Lösungen, Statik- und FEM-Software verleihen ihm das notwendige Rüstzeug, um den CINTEG-Kunden als kompetenter Berater zur Seite zu stehen.
"Die Übernahme der Verantwortlichkeit für eine komplette Vertriebsregion, verbunden mit dem immensen Potenzial für CAD- und Datenmanagementlösungen auf der Basis von Autodesk-Produkten haben den Ausschlag für die Entscheidung gegeben!" kommentiert Thomas Hochkirchen seine Entscheidung für die CINTEG AG.
Die Geschäftsstelle wurde 1997 in Waltrop gegründet und wechselte im Juli 2002 in das neugeschaffene CENTRO-Areal in Oberhausen. Seither trägt der Standort wesentlich zum Erfolg der CINTEG AG bei. Ziel von Thomas Hochkirchen ist der weitere Ausbau der Kundenbeziehungen in der Industrieregion Mitte und der Aufbau weiterer lokaler Mitarbeiter in Oberhausen. Insbesondere die Erweiterung des Schulungsan-gebots der CINTEG-Tocher IC-Bildungshaus, die auch in Oberhausen aktiv ist, liegt Ihm bei seiner neuen Aufgabe am Herzen.

Pressemeldung als PDF

Schnell-Kontakt

Folgen Sie uns:

    

Suchen

Wir sind ISO zertifiziert

ISO Zeritifizierung

 

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie auf den Button "Schließen“ klicken, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies dieser Website zu erhalten.